© AjFilGud / Getty Images/iStockphoto

Umweltmanagement

EMAS-Register

EMAS steht für die englische Bezeichnung des europäischen Umwelt-Audit-Systems Eco-Management and Audit Scheme, auch bekannt unter dem Stichwort Öko-Audit. Als modernes umweltpolitisches Instrument setzt EMAS auf die freiwillige Teilnahme von Organisationen und Unternehmen und geht über die gesetzlichen Regelungen hinaus.

Seit 1993 können in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union aufgrund einer EG-Verordnung gewerbliche Unternehmen an dem einheitlichen System für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung teilnehmen.

An EMAS kann sich nun jede Organisation beteiligen, die ihren betrieblichen Umweltschutz verbessern möchte. Organisation ist dabei umfassend zu verstehen als Unternehmen, Handwerks- oder Gewerbebetrieb, aber auch als Einrichtung der öffentlichen Hand. Zur EMAS-Teilnahme müssen Organisationen ihre Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen im Hinblick auf Auswirkungen auf die Umwelt überprüfen und auf dieser Grundlage ein Umweltmanagementsystem schaffen. 

Eintragung in das EMAS-Register

Registrierungsfragen sind in Deutschland gesetzlich über das Umwelt-Audit-Gesetz (UAG) geregelt. Das UAG und sonstige zugehörigen Verordnungen und Richtlinien finden Sie auf der unten aufgeführten Internetseite des Umweltgutachterausschusses.

Um eine einheitliche Handhabung in Bayern zu gewährleisten, hat die Mehrheit der bayerischen Kammern alle mit der Registrierung zusammenhängenden Fragen auf die IHK München übertragen.

Unternehmen, die ihre Standortregistrierung beantragen, wenden sich jedoch zunächst an ihre örtliche Kammer, welche die Stellungnahme der Umweltbehörden gemäß § 33 UAG einholt und die im Anfangsstadium der Registrierung zu erwartende Unsicherheiten und Probleme frühzeitig lösen hilft.  https://www.emas-register.de

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unter www.emas-register.de

Ansprechpartner

Jacqueline Escher

M. Sc. Geographie

Referentin Umwelt und Energie

Würzburg

Telefon: 0931 4194-364

E-Mail: jacqueline.escher@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular