Online unter:
https://www.wuerzburg.ihk.de/weiterbildung/weiterbildungsprogramm/weiterbildungsdetails/veranstaltung/elektrofachkraft-fuer-festgelegte-taetigkeiten-ihk-nach-dguv-vorschrift-3-127465.html

Zertifikatslehrgang

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (IHK) nach DGUV Vorschrift 3

Mit der Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten wird eine Qualifikation erworben, die es Fachkräften aus gewerblich-technischen Berufen erlaubt, bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen oder Maschinen bestimmte Arbeiten sicher und fachgerecht durchzuführen, die eigentlich Fachkräften aus elektrotechnischen Berufen (z. B. Elektroinstallateuren) vorbehalten sind.

Kategorie / Bereich

Digitalisierung, IT, Technik
Weiterbildung

Inhalt

Grundlagen der Elektrotechnik
Stromkreisgesetze
Elektrische Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad
Magnetismus - Elektrisches Feld und Kondensator
Bauelemente der Elektronik
Wechselstromtechnik
Drehstromtechnik
Elektrische Messtechnik, Stromkreisgesetze
Analogtechnik
Transformatoren
Elektrische Maschinen und Induktionsmotoren
Elektrische Betriebsmittel der Steuerungstechnik
Zusammenhänge der Sensorik, Prozessorik, Aktorik
Kontaktlose Steuerungstechnik, Digitaltechnik
Sicherheitstechnik
Betriebspraxis

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum IHK-Zertifikatstest, wird eine Anwesenheit von 80% vorausgesetzt.

Dauer

montags und mittwochs von 18:00 bis 21:00 Uhr, teilweise samstags von 8:30 bis 16:00 Uhr (120 U.-Std.)

Kosten

Teilnahmeentgelt: 1.580,00 €
inkl. Lernmittel, zzgl. 150,00 € Zertifikatstest

Zielgruppe

Facharbeiter aller gewerblich-technischen Nicht-Elektroberufe

Ansprechpartner

Lisa Dorn
lisa.dorn@wuerzburg.ihk.de
+49 9721 7848 640
Schweinfurt

Termine

auf Anfrage