Online unter:
https://www.wuerzburg.ihk.de/details/veranstaltung/dokumentationspflichten-aus-der-eu-dsgvo-222629.html

Seminar

Dokumentationspflichten aus der EU-DSGVO

Grundlegende Anforderungen an die Datenschutz-Dokumentation

Ab 25. Mai 2018 gilt auch für Ihr (deutsches) Unternehmen die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) plus Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU). Die sich daraus ergebenden Anpassungserfordernisse in den Unternehmen sind erheblich und unterliegen hohen Bußgeldern (bis zu 20 Mio. Euro bzw. 4 Prozent des Umsatzes). Eine große Baustelle wird das Erstellen eines entsprechenden Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten sein. Um eine Richtschnur zu bieten, welche Tätigkeiten auf welche Weise dokumentiert werden müssen, erarbeiten Sie gemeinsam mit dem Referenten eine geeignete Vorgehensweise für Ihr Unternehmen.

Im Rahmen des Seminars werden die grundlegenden Anforderungen an die Dokumentation besprochen, die ab Mai 2018 aufgrund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung einzuhalten sind.

Nutzen:
Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage, eine Dokumentation der wesentlichen Datenverarbeitungsprozesse im Unternehmen aufzubauen, die Risiken zu identifizieren und zu bewerten.

Kategorie / Bereich

Qualitätsmanagement, Energie und Umwelt
Weiterbildung

Inhalt

Trainingsinhalt:

  • Begriffsdefinition und gesetzliche Anforderungen
  • Checklisten, Erhebungsbögen, Softwarelösungen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Umsetzung der Dokumentationsprüfung in der Praxis
  • Risikobeurteilung besonderer Datenverarbeitungsverfahren
    (Datenschutzfolgenabschätzung)
  • Verantwortung und Konsequenzen
  • Schnittstelle zum Dienstleister (Dokumentationspflichten von Auftragsverarbeiter/Verantwortlicher)

Seminarziel:
Das Seminar macht die Teilnehmer (auch mit geringen Vorkenntnissen) mit den aufgeführten Regelungen vertraut und gibt dabei anhand von praktischen Fallbeispielen wichtige Hilfestellungen und Tipps für die Praxis.

Voraussetzungen

keine

Dauer

09:00 bis 16:30 Uhr

Kosten

Teilnahmeentgelt: 250,00 €
auf Rechnung

Zielgruppe

Datenschutzverantwortliche, Mitarbeiter in den Rechts- und IT-Abteilungen

Termin

10. Dezember 2019

Ort

Würzburg

Ansprechpartner

Cornelia Bartmann
cornelia.bartmann@wuerzburg.ihk.de
+49 931 4194 303
Würzburg