Selbstversorgung und Vermarktung Erneuerbarer Energien

November
15
Freitag
2019

Kosten

Teilnahmeentgelt: 250,00 €

inkl. Seminarunterlagen und Getränke

Zielgruppe

Energieberater, Anlagenhersteller, Unternehmen der Immobilienwirtschaft, Unternehmen, die eigenständ. Versorgung durch Erneuerbarer Energien anstreben

Beginn

15. November 2019

Ort

Würzburg

Kategorie / Bereich

Qualitätsmanagement, Energie und Umwelt
Weiterbildung

Veranstaltungsart

Seminar
Vollzeit

Information

Die Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme-Kopplung wird immer attraktiver. Während die Erzeugung grünen Stroms früher nur durch eine hohe Einspeisevergütung wirtschaftlich war, geht der Trend seit Jahren zum Selbstverbrauch. Eine Alternative zur eigenen Investition stellt für Unternehmen und Vermieter die Hinzuziehung von Contractoren dar. Diese betreiben die Anlagen selbst und verkaufen Strom und Wärme an die privaten oder gewerblichen Gebäudeinhaber. Letztere profitieren wiederum von niedrigeren Preisen aufgrund der höheren Effizienz der neuen Anlagen. Außerdem werden Netzentgelte und die damit verbundenen Umlagen vermieden, da das öffentliche Stromnetz nicht genutzt wird. Ein weiterer Ansatzpunkt für die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit selbst erzeugten grünen Stroms besteht in der Vermarktung überschüssiger Anteile, die nicht im Unternehmen selbst verbraucht werden können.

Inhalt

- Versorgung

  • Grundlagen des Eigenverbrauchs: Update Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz und Erneuerbare-Energien-Gesetz; Belastung mit Umlagen, Besonderheiten für Stromspeicher
  • Förderprogramme
  • Contracting-Modelle
  • Musterverträge für Strom- und Wärmelieferungen durch Contractoren
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen

- Vermarktung

  • Strommarkt und Vermarktungsmöglichkeiten
  • Zusammenarbeit mit Energiedienstleistern
  • Verkauf überschüssiger Wärme
  • Vertragliche Aspekte

Zielgruppe:

  • Energieberater für Unternehmen und Gebäude
  • Unternehmen, die eine möglichst weitgehende eigenständige Versorgung durch Erneuerbare Energien anstreben; Geschäftsführer, Kaufmännische und Technische Leiter, Einkäufer, Energiebeauftragte dieser Betriebe
  • Unternehmen der Immobilienwirtschaft
  • Anlagenhersteller (Solaranlagen, BHKWs), die beabsichtigen, ins Contractinggeschäft einzusteigen

Seminarziel:

Das Seminar macht die Teilnehmer (auch mit geringen Vorkenntnissen) mit den aufgeführten Regelungen vertraut und gibt dabei anhand von praktischen Fallbeispielen wichtige Hilfestellungen und Tipps für die Praxis.

Voraussetzungen

keine

Dauer

von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Ansprechpartner

Cornelia Bartmann

cornelia.bartmann@wuerzburg.ihk.de

+49 931 4194 303

Würzburg

Buchungsanfrage

Sie können sich hier online zur Veranstaltung Selbstversorgung und Vermarktung Erneuerbarer Energien anmelden. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.
Sie erhalten nach Absenden der Buchungsanfrage eine automatische Eingangsbestätigung. Sie erhalten von der IHK nach Überprüfung der Unterlagen eine Anmeldebestätigung

Teilnehmeradresse

Bitte geben Sie bei Seminaren für Auszubildende im Feld "Bemerkungen" den Ausbildungsberuf an. :

abweichende Rechnungsadresse