Internationales Vertragsrecht

März
7
Dienstag
2017

Kosten

Teilnahmegebühr: 200,00 €

Zielgruppe

Unternehmer, Exportleiter, Vertriebsleiter, Verkäufer

Beginn

7. März 2017

Ort

Würzburg

Kategorie / Bereich

Außenwirtschaft
International

Veranstaltungsart

Seminar

Information

Eine optimale Vertragsgestaltung hilft Exporteuren, sich gegen mögliche Streitfälle abzusichern. Exportkaufverträge müssen professionell abgefasst sein, da schlechte Formulierungen viel Geld kosten können.

Inhalt

Der Freude, einen lukrativen Auftrag "an Land gezogen zu haben", folgen oftmals langwierige, kostenaufwendige Prozesse mit eventuellen Forderungsausfällen.

Wie Sie internationale Kaufverträge mit ausländischen Kunden richtig gestalten und durchsetzen, zeigt Ihnen unser IHK-Fachseminar. Im Seminar wird intensiv auf das CISG (UN-Kaufrecht) eingegangen, welches bei Auslandsverträgen meist BGB und HGB verdrängt - auch bei Vereinbarung deutschen Rechts.


Unser exporterfahrener Referent wird Sie anhand vieler Praxisbeispiele in verschiedene Themenbereiche der Vertragsgestaltung einführen.


Verhältnis nationales - internationales Recht:
Internationales Privatrecht, Verhältnis von nationalem zu internationalem Recht, die Gesetze der EU: Richtlinien und Verordnungen, Grundsätze des anglo-amerikanischen Rechtskreises

Grundsätze freier Rechtswahl:
Prinzip der freien Rechtswahl, keine Rechtswahl bei zwingendem Recht (ordre public), Verbraucherschutzverträge, Arbeitsverträge

Vertragsabschluss:
Zustandekommen, AGB: kann man sich auf sie verlassen?

Zahlungssicherungen:
Schwerpunkt Akkreditiv, Bankgarantien im Außenhandel

Verzug:
Folgen des Verzugs, wie kann man sie am besten einschränken, Höhere Gewalt

Gewährleistung, Haftung:
Welche Risiken gibt es bei Mängeln und worauf muss man achten (Ausschluss von Folgeschäden)?

Abnahme:
Wie formuliert man am besten?

Eigentumsvorbehalt:
Ist er im Ausland praktikabel?

Gerichtsstand oder Schiedsgericht:
Vollstreckbarkeit, Vorteile/Nachteile eines Schiedsgerichts, welche Schiedsgerichte sind empfehlenswert

Rücktritt vom Vertrag:
Wie formuliert man vorteilhaft?

Internationale Produkthaftung:
Schwerpunkt USA

Internationales Vertriebsrecht:
Selbständigkeit des Handelsvertreters, Schutzvorschriften für Handelsvertreter im Ausland

Internationales Strafrecht:
Bestechung ausländischer Amtsträger

Abstimmung Verkauf - Einkauf

Voraussetzungen

keine

Dauer

09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungstage

Dienstag 07.03.2017

Ansprechpartner

Jürgen Rosenberger

juergen.rosenberger@wuerzburg.ihk.de

+49 931 4194 325

Würzburg

Buchungsanfrage

Sie können sich hier online zur Veranstaltung Internationales Vertragsrecht anmelden. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.
Sie erhalten nach Absenden der Buchungsanfrage eine automatische Eingangsbestätigung. Sie erhalten von der IHK nach Überprüfung der Unterlagen eine Anmeldebestätigung

Teilnehmeradresse

Wenn Sie Ihrer Anmeldung eine Bemerkung hinzufügen möchten, so können Sie das folgende Feld dazu benutzen:

abweichende Rechnungsadresse