Der professionelle Weinprobenleiter

Juli
13
Montag
2020

Kosten

Teilnahmeentgelt: 199,00 €

"inklusive Seminarunterlagen"

Zielgruppe

Mitarbeiter und Weinfachleute aus Gastronomie und Handel, Winzer, Genussinteressierte.

Beginn

13. Juli 2020

Ort

Würzburg

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung

Kategorie / Bereich

Weinschule, Gastronomie
Weiterbildung

Veranstaltungsart

Seminar
Vollzeit

Information

An vielen Rädchen gilt es zu drehen, um eine gelungene Weinverkostung zu einem atmosphärisch gelungenen Event werden zu lassen. Geeignete Gläser, wohltemperierte Weine in angepasster Anzahl und die richtige Raumausstattung sind nur einige davon. Darüber hinaus werden Kommunikationselemente aus einer nachvollziehbaren, zielorientierten Weinansprache praxisorientiert eingeübt. Ein Seminar, das Teilnehmern aus Handel und Gastronomie sowie passionierten Weinliebhabern den bunten (Wein-)Markt der Möglichkeiten aufzeigen wird. Ein bereits erworbenes Grundwissen in der Weinsensorik ist von Vorteil, da Sie lernen, eine Weinprobe systematisch aufzubauen und zu organisieren.

Inhalt

Grundlagen der Kommunikation
Die optimale Ablaufplanung einer Weinprobe
Emotional, informativ und unterhaltsam wirken
Die Degustationsliste als Verkaufsargument
Erstellung einer Dokumentation
Kleine Weinkunde mit Fachdegustation
Praxisbeispiele Wasser und Wein
Tipps und Tricks im Umgang mit kritischen Kunden und Gästen
Die Verabschiedung

Voraussetzungen

Keine Zulassungsvoraussetzungen

Dauer

9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Veranstaltungstage

Montag 13.07.2020

Web Link

Ansprechpartner

Larissa Vogel

larissa.vogel@wuerzburg.ihk.de

+49 931 4194 385

Würzburg

Buchungsanfrage

Sie können sich hier online zur Veranstaltung Der professionelle Weinprobenleiter anmelden. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.
Sie erhalten nach Absenden der Buchungsanfrage eine automatische Eingangsbestätigung. Sie erhalten von der IHK nach Überprüfung der Unterlagen eine Anmeldebestätigung

Teilnehmeradresse

Bitte geben Sie bei Seminaren für Auszubildende im Feld "Bemerkungen" den Ausbildungsberuf an. :

abweichende Rechnungsadresse