Informationsportal zum Coronavirus Covid-19

Infos für Arbeitgeber und Betriebe

Seit dem 18. Mai 2020 ist die IHK wieder für den eingeschränkten Publikumsverkehr geöffnet. Besucher müssen vorab telefonisch unter 0931 / 4194-0 bzw. 09721 / 7848-0 oder per E-Mail an info@wuerzburg.ihk.de einen Termin vereinbaren und dabei ihre Kontaktdaten angeben.

Nach Terminvereinbarung registrieren Sie sich hier

© Evgenii Kovalev/1201629770 / Getty Images

Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19)

Auf diesem Informationsportal finden Unternehmen unter anderem Informationen zu Möglichkeiten der Finanzierung und Förderungen, zu Vertrags- und Arbeitsrecht, Arbeitschutz, Infos zu IHK Aus- und Weiterbildungsprüfungen sowie zu IHK-Seminaren- und Lehrgängen.

IHK-Corona-Hotline: 0931 4194-800

Unter dieser Nummer erhalten Unternehmen Antworten auf alle wichtigen Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die regionale Wirtschaft.

Die Rufnummer ist während der regulären Geschäftszeiten der IHK (Mo-Do: 08:00 bis 17:00 Uhr, Fr: 08:00 bis 13:00 Uhr) durchgehend besetzt.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie unter anderem auf den Webseiten

Eine tagesaktuelle Übersicht zur weltweiten Ausbreitung des Coronavirus bietet die Johns Hopkins University, Baltimore, USA.

Aktuelle Meldungen zum Coronavirus Covid 19

 

Nichtbeanstandung fehlender tSE-Aufrüstung  ǀ  29.07.2020

Bereits vor einigen Tagen hat die Finanzverwaltung des Landes Bayern auf die Coronabedingten Verzögerungen reagiert.Weiterlesen


 

Corona: Einreise-Quarantäneverordnung verlängert  ǀ  28.07.2020

Die Gültigkeitsdauer der bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung wurde am vergangenen Freitag erneut verlängert.Weiterlesen


 

Szenarien zur wirtschaftlichen Erholung der Tourismuswirtschaft  ǀ  23.07.2020

Die Studie "Recovery-Check #3" erwartet, dass sich der Binnentourismus deutlich schneller und stärker erholt als der internationale Tourismus.Weiterlesen


 

Achtung: Es gibt keine "EU-Coronahilfe"  ǀ  23.07.2020

Bitte beachten Sie: Überbrückungshilfe können Sie nur über Ihren Steuerberater beantragen.Weiterlesen


 

Bundesfördermittel für Reisebusunternehmen verfügbar  ǀ  17.07.2020

Ab dem 24. Juli können Reisebusunternehmen beim BAG finanzielle Hilfen für Vorhalte- und Vorleistungskosten beantragen.Weiterlesen


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s