Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.
Stand: 04.04.2022

Prüfungen bei der IHK

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie erlauben nach dem derzeitigen Stand die Durchführung aller IHK-Prüfungen und Unterrichtungen. 

Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen sind weiter dringend empfohlen. Bei Erkrankung mit Covid-19 oder einer positiven Testung ist eine Teilnahme an der Prüfung mit Maske möglich. 

Der Prüfling sollte in jedem Fall abwägen, ob ihm sein Gesundheitszustand die Teilnahme an der Prüfung ermöglicht.

Sollte jedoch der Bayerische Landtag in den nächsten Wochen eine konkrete Gefahr für eine konkrete Gebietskörperschaft feststellen, können sich die Vorgaben in einem solchen Hotspot auch wieder verschärfen.Wir empfehlen Ihnen daher dringend, sich im Vorfeld der jeweiligen Prüfung über die geltenden Regelungen zu informieren. Nutzen Sie dazu diese Seite.

Hinweis an Prüfungsteilnehmer

Tritt die Prüfungsteilnehmerin oder der Prüfungsteilnehmer wegen Krankheit oder aus anderem Grund nach erfolgter Anmeldung zurück, so kann er grundsätzlich am nächsten regelmäßigen Prüfungstermin teilnehmen. Bei Sach- und Fachkundeprüfungen kann die Anmeldung für einen späteren verfügbaren Prüftermin erfolgen.

Besteht Maskenpflicht?

Es müssen innerhalb von Gebäuden und geschlossenen Räumen auf allen übrigen Verkehrs- und Begegnungsflächen (z. B. auf dem Weg vom/zum Prüfungsplatz) keine Masken getragen werden. Bei Erkrankung mit Covid-19 oder einer Positiven Testung ist eine Teilnahme an der Prüfung mit Maske möglich.
 

Die Regelungen können an Prüfungsorten außerhalb der IHK, in anderer Form geregelt sein. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vorsorglich eine FFP2-Maske mitzuführen und zum eigenen Schutz zu tragen.

Die Projektarbeit des Auszubildenden ist aufgrund der coronabedingten Umstände betrieblich nicht durchführbar. Was ist zu tun?

In diesem Fall muss mit der IHK Kontakt aufgenommen werden, damit über das weitere Prüfungsverfahren entschieden werden kann.

 

Ansprechpartner

Corona Prüfungsinformationen

Maresa Brückner

Betriebswirtin (IHK)
Referentin Prüfungswesen Berufsausbildung
Teamleiterin
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Teamleitung Prüfungswesen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Zusammenarbeit mit Aufgaben­erstellungs­einrichtungen
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-310
Tätigkeitsbereiche
  • Teamleitung Prüfungswesen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Zusammenarbeit mit Aufgaben­erstellungs­einrichtungen
Stefanie Fuß

Diplom-Betriebswirtin (FH)
Beraterin Fortbildungsprüfungen für digitale Prüfungsprozesse
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Organisation von Prüfungen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Projektleitung Digitalisierung
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-349
Tätigkeitsbereiche
  • Organisation von Prüfungen
  • Einrichtung und Betreuung der Prüfungsausschüsse
  • Projektleitung Digitalisierung
Harald Müller

Berater Verkehr und Gewerberecht
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Verkehr
  • Gefahrgutwesen
  • Gewerberechtliche Gutachten
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-266
Tätigkeitsbereiche
  • Verkehr
  • Gefahrgutwesen
  • Gewerberechtliche Gutachten

Alle Termine und Infos zu unseren Prüfungen

Ausbildung

Infos und Termine für die Zwischen- und Abschlussprüfungen.

Klicken Sie hier
Fortbildungsprüfung

Alle Abschlüsse von A bis Z: Prüfungstermine und ausführliche Informationen

Klicken Sie hier
Sach- und Fachkunde

Termine und Infos für z.B. Berufskraftfahrer, Vermittler und Makler, Arzneimittel etc.

Klicken Sie hier

Unterrichtung und Gewerbeerlaubnis

Gaststättenunterrichtung

Wer eine Gaststätte (ein Gaststättengewerbe) betreiben möchte, benötigt nach § 4 Abs. 1 Nr. 4 des Gaststättengesetzes eine Erlaubnis. Um diese zu erhalten, muss unter anderem ein Nachweis über die Teilnahme an einer Unterrichtung der IHK über lebensmittelrechtliche Kenntnisse vorgelegt werden.

Mehr dazu hier
Gewerbeerlaubnisse

Das bedeutet, dass jeder die Freiheit hat, sich gewerblich zu betätigen. Die meisten Gewerbe dürfen auch ohne gesonderte Erlaubnis oder Genehmigung betrieben werden. Jedoch gibt es auch einige Ausnahmen, wie zum Beispiel für Wohnimmobilienverwalter, Dahrlehnsvermittler oder Immobilienmakler.

Mehr dazu hier