20.03.2020 - 10:52 Uhr

Hinweis für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Freiberufler

Unternehmensberatung in Zeiten von Corona

Mit einem Förderprogramm bietet das BAFA Unternehmen finanzielle Unterstützung für eine Unternehmensberatung zur Bewältigung der Corona-Krise

Viele Unternehmen leiden unter den Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise. Arbeitsplätze sind gefährdet, Existenzen bedroht. Betroffene Unternehmen stehen hierbei oftmals vor gravierenden Problemen, die sie nicht allein bewältigen können. Hilfestellung und Rat durch einen externen Berater können in dieser Situation behilflich sein.

Mit dem Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows für Unternehmen in Schwierigkeiten“ bietet das BAFA (Bundesamt für Ausfuhrkontrolle) Unternehmen finanzielle Unterstützung für eine Unternehmensberatung u.a. zur Bewältigung der Corona-Krise an. Förderhöhe in Bayern: 90% Zuschuss auf maximal 3000 Euro Netto-Beraterkosten.