03.04.2020 - 10:48 Uhr

International

Corona: Umfrage der Internationalen Handelskammer (ICC)

Für die Wirtschaftsverbände ist es wichtig, durch Umfragen zu erfahren, wie die Unternehmerschaft mit der Coronakrise umgeht.

Zusammen mit der Weltgesundheitsorganisation und dem Wirtschaftsdialog der B20 hat die Internationale Handelskammer (ICC) mit einem Aufruf an die G20-Staats- und Regierungschefs aufgefordert, zügig und koordiniert Maßnahmen zur Bekämpfung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Dimension der COVID-19-Pandemie zu ergreifen.

Aber auch die Wirtschaft und jedes einzelne Unternehmen können entsprechende Maßnahmen in die Tat umsetzen. Einige haben dies bereits getan und u.a. Aktionen ins Leben gerufen sowie Ressourcen, Expertise und Technologien mobilisiert, um der Gesellschaft bei der Bewältigung der Krise zu helfen.

Die ICC will nun mit einer kurzen Umfrage, die Sie hier finden können, den Umgang der Privatwirtschaft mit der Corona-Pandemie dokumentieren und der WHO Daten an die Hand geben, inwieweit verantwortliches Unternehmenshandeln einen wesentlichen Beitrag zu Bekämpfung der Pandemie leistet.

Die IHK Würzburg-Schweinfurt bittet ihre Mitglieder und alle weiteren mainfränkischen Unternehmen, an dieser Umfrage teilzunehmen. Wobei es nicht nur darum geht, gemeinsam die besten Lösungen zu finden, sondern auch um die Frage, wie es nach der Corona-Krise weitergehen soll. Als Wirtschaftsorganisation ist es unser Anspruch, die Wirtschaft insgesamt und Sie, die regionale Wirtschaft, in allen Situationen zu unterstützen. Wir bitten daher herzlich um Ihre Mitwirkung. Die Teilnahme nimmt ca. 5 Minuten Zeit in Anspruch.