Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.
Informationen für Unternehmer

Außenwirtschaft & Corona

Die negativen Folgen des Coronavirus auf die gesamte Weltkonjunktur ist deutlich spürbar und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Informieren Sie sich hier, was Sie bezüglich des internationalen Warenverkehrs, Zahlungs- und Exportabsicherung sowie die Entsendung von Mitarbeitern in Zeiten von Corona wissen müssen.

Aktuelle Beschlüsse zu Reisen

Corona-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV-Bund)

Das Bundeskabinett hat die seit Juni 2022 geltenden Regeln der Coronavirus-Einreiseverordnung bis 31. Januar 2023 verlängert. Die Coronavirus-Einreiseverordnung regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten.

Aktuelle Informationen für Reisende
Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Gesetz zur Stärkung des Schutzes der Bevölkerung und insbesondere vulnerabler Personengruppen vor COVID-19 - Änderungen Oktober 2022.

Mehr dazu

Entsendung von Mitarbeitern (To-Do-Liste)

1. Notwendigkeit prüfen

Prüfen Sie, ob die Entsendung des Mitarbeiters wirklich notwendig und unaufschiebbar ist. Beachten Sie dabei Ihre Fürsorgeplicht als Arbeitgeber. Informationen dazu finden Sie auch in unserem Corona-Portal.

2. Krankheitssymptome beachten

Entsenden Sie keine Mitarbeiter mit Krankheitssymptomen.

3. Bestimmungen im Entsendeland beachten

Beachten Sie die aktuelle Situation und die Bestimmungen im Entsendeland. Informationen zur aktuellen Situation finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Viele Länder verlangen jetzt zusätzliche Dokumente, wie zum Beispiel eine Selbstbescheinigung des Arbeitnehmers, eine Erklärung des Arbeitgebers und Gesundheitsangaben in der Landessprache oder in Englisch.

Auch auf den Seiten der Auslandshandelskammern finden Sie aktuelle Regelungen, die aufgrund der Covod-19-Pandemie zu beachten sind.

 

Zur Webseite des Auswärtigen Amtes
4. Regeln einhalten und erforderliche Dokumente mitführen

Halten Sie sich strikt an die bereits bisher gültigen Regelungen und führen Sie die erforderlichen Dokumente bei sich. Diese Dokumente werden jetzt bereits an der Grenze kontrolliert.

Die bisher erforderlichen Dokumente für die einzelnen Länder können  Sie dem Dienstleistungskompass entnehmen. 

Zum Dienstleistungskompass
5. Denken Sie an die A1-Bescheinigung

Bitte beachten Sie das Erfordernis einer A1-Bescheinigung in der EU. Ob die erforderliche A1-Bescheinigung bei grenzüberschreitender Erwerbstätigkeit vorliegt, wird aktuell verstärkt kontrolliert. 

Grundsätzlich gelten für alle Personen die Rechtsvorschriften des Mitgliedstaats, in dem sie arbeiten. Sind Arbeitnehmer*innen nur vorübergehend in einem anderen EU-Mitgliedsland tätig, gilt jedoch ausnahmsweise weiterhin das Recht des Entsendestaats. Mit einer A1-Bescheinigung können Arbeitnehmer*innen und andere Erwerbstätige nachweisen, ob für sie das Recht des Wohnstaates (Entsendestaates) oder die Vorschriften eines ausländischen Staates maßgebend sind.

Beachten Sie, dass Sie auch als Selbständiger eine A1-Bescheinigung benötigen.

https://www.dvka.de/media/dokumente/verschiedene/AnwendungA1.pdf

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-und-Presse/Presse/Meldungen/2019/190312_a1_bescheinigung.html

 

6. Rückreise nach Deutschland prüfen

Bedenken Sie, dass Ihr Mitarbeiter auch wieder  nach Deutschland zurückreisen muss und prüfen Sie, ob dies möglich sein wird.

 

Wichtig ist die Unterscheidung, ob Sie aus einem Risikogebiet, Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet einreisen.

https://www.wuerzburg.ihk.de/international/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5921&cHash=e004af6d5a6ad658dc35f4cd452d3682

https://www.wuerzburg.ihk.de/international/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5927&cHash=31d1f1aa204d4fead9ce4869c8afaed7

 

Bei der Wiedereinreise nach Deutschland / Bayern müssen Sie insbesondere die aktuelle bayerische Quarantäneverordnung beachten. 

EQV: Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende zur Bekämpfung des Coronavirus (Einreise-Quarantäneverordnung – EQV) Vom 5. November 2020 (BayMBl. Nr. 630) BayRS 2126-1-6-G (§§ 1–5) - Bürgerservice (gesetze-bayern.de)

Online-Portal zur Einreiseanmeldung:

https://www.einreiseanmeldung.de/#/

Ersatz-Einreiseanmeldung in Papierform

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/Anlage_2_Ersatzmitteilung.pdf

Zuständiges Gesundheitsamt:

https://tools.rki.de/plztool/


Regelungen zur  Einreise nach Deutschland finden Sie auf den Webseite der Bundespolizei.

 

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Entsendung finden Sie auf den Webseiten der Deutschen Außenhandelskammer und des  Auswärtigen Amtes. Auf letztere sind auch Informationen zu Ausländischen Botschaften enthalten

Internationaler Warenverkehr

Bescheinigungswesen

Die IHK Würzburg-Schweinfurt hat ihre beiden Geschäftsstellen für den Publikumsverkehr geöffnet. Zur Ausstellung benötigter Außenwirtschaftsdokumente können Sie telefonisch über 0931 4194-274 (Würzburg) bzw. 09721 7848-610 (Schweinfurt) persönliche Einzeltermine vereinbaren.

Die IHK empfiehlt hier aber vorrangig eine Umstellung auf die Online-Lösung „Elektronisches Ursprungszeugnis“ (e.UZ).

Weitere Informationen
Zollabwicklung

Eine Zollabfertigung durch die Zollämter ist gewährleistet. Bei den örtlichen Zollbehörden bestehen Konzepte zur Aufrechterhaltung der Zollabfertigung, so dass auch bei eventuellen Ausfallszenarien einzelner Standorte eine Abfertigungsmöglichkeit grundsätzlich gewährleistet wird.

DIHK-Außenwirtschaftsreport 2022

Corona-Krise beschleunigt Trend zu elektronischen Handelsdokumenten

Die Corona-Krise hat den Trend zu digital ausgestellten Handelsdokumenten noch einmal enorm beschleunigt. Das geht aus dem Außenwirtschaftsreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor. Danach sind 2021 erstmals mehr als eine Million elektronische Ursprungszeugnisse ausgestellt worden.

DIHK-Außenwirtschaftsreport 2022

Haftungsklausel

Die Informationen, die diese Merkblätter und Links enthalten, sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt worden. Eine Gewähr für die Richtigkeit können wir nicht übernehmen

Ansprechpartner

Außenwirtschaft

Kurt Treumann

Betriebswirt (VWA)
Bereichsleiter International
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Außenwirtschaft
  • Länder und Märkte
  • Außenwirtschaftsprojekte
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-353
Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Außenwirtschaft
  • Länder und Märkte
  • Außenwirtschaftsprojekte
Silvia Engels-Fasel

Assessorin jur.
Referentin International
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Länder und Märkte
  • Außenwirtschafts- und Zollrecht, Umsatzsteuer im internationalen Verkehr
  • Warenverkehr, Ursprungs- und Präferenzrecht
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-247
Tätigkeitsbereiche
  • Länder und Märkte
  • Außenwirtschafts- und Zollrecht, Umsatzsteuer im internationalen Verkehr
  • Warenverkehr, Ursprungs- und Präferenzrecht
Sonja Scheuermann

M.A. Political Science, LL.M. Eur.
Referentin International
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Länder und Märkte
  • Außenwirtschafts- und Zollrecht, Umsatzsteuer im internationalen Verkehr
  • Warenverkehr, Ursprungs- und Präferenzrecht
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-325
Tätigkeitsbereiche
  • Länder und Märkte
  • Außenwirtschafts- und Zollrecht, Umsatzsteuer im internationalen Verkehr
  • Warenverkehr, Ursprungs- und Präferenzrecht
Anja Scheidt

Beraterin International
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Beratung zu Import und Export
  • Organisation Außenwirtschaftsausschuss
  • Carnets A.T.A. / C.P.D., Ursprungszeugnisse, sonst. Bescheinigungen
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-360
Tätigkeitsbereiche
  • Beratung zu Import und Export
  • Organisation Außenwirtschaftsausschuss
  • Carnets A.T.A. / C.P.D., Ursprungszeugnisse, sonst. Bescheinigungen
Corinna Schreck

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)
Referentin Recht und Steuern | International
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Zivilrecht
  • Öffentliches Recht
  • Außenwirtschaftsrecht
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-243
Tätigkeitsbereiche
  • Zivilrecht
  • Öffentliches Recht
  • Außenwirtschaftsrecht
Marika Gößwein

Beraterin International
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Ursprungszeugnisse, Handelsrechnungen, sonstige Bescheinigungen
  • Ausstellung von Carnets A.T.A/C.P.D und sonstige Außenwirtschaftsformulare
  • Erstauskünfte Außenwirtschaft
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-274
Tätigkeitsbereiche
  • Ursprungszeugnisse, Handelsrechnungen, sonstige Bescheinigungen
  • Ausstellung von Carnets A.T.A/C.P.D und sonstige Außenwirtschaftsformulare
  • Erstauskünfte Außenwirtschaft
Melissa Werner

Auszubildende Verwaltungsfachangestellte IHK/HWK
Mitarbeiterin International und Standortpolitik
Schweinfurt

Tätigkeitsbereiche
  • Ursprungszeugnisse, Handelsrechnungen, sonstige Bescheinigungen
  • Ausstellung von Carnets A.T.A/C.P.D und sonstige Außenwirtschaftsformulare
  • Erstauskünfte Außenwirtschaft
Kontakt
Kontaktformular vCard09721 7848-610
Tätigkeitsbereiche
  • Ursprungszeugnisse, Handelsrechnungen, sonstige Bescheinigungen
  • Ausstellung von Carnets A.T.A/C.P.D und sonstige Außenwirtschaftsformulare
  • Erstauskünfte Außenwirtschaft