Arbeitsschutzregelungen

Der Arbeitsschutzstandard COVID 19 (vom Bundesministerium für Arbeit und Solziales) formuliert konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz in Zeiten der Corona-Krise. Außerdem hat das Bundesministerium QnAs zur Arbeitschutzverordnung auf seiner Homepage zur Verfügung gestellt.

Betriebliche Pandemieplanung

Das Corona-Virus kann ganze Unternehmen lahmlegen. Das Handbuch Betriebliche Pandemieplanung des Bundesamts für Katastrophenschutz und Katastrophenplanung hat Checklisten zusammengestellt, die den Unternehmen helfen.

Handbuch (pdf) "Betriebliche Pandemieplanung"

Ende der kostenlosen Corona-Tests

Ab Montag, den 11.10.2021, tritt die neue Corona Testverordnung des Bundes (TestV) in Kraft. Asymptomatische Personen haben dann gemäß TestV keinen Anspruch mehr auf einen Corona Antigentest (sog. Bürgertestung). Zeitgleich entfällt in Bayern der bisher bestehende Anspruch auf einen kostenlosen PCR Test (sog. Jedermann Testung).

Mehr Informationen (pdf)

Keine Coronatest-Schulungen durch die IHK!

Die IHK Würzburg-Schweinfurt bietet keine Schulungen bezüglich Corona-Testungen an.

Bitte wenden Sie sich hierfür beispielsweise an das zuständige Gesundheitsamt, an die Gemeinde- oder Stadtverwaltung, an Allgemeinärzte, den Betriebsarzt, Apotheken, den Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. oder das Bayrische Rote Kreuz.

Wir bitten um Ihr Verständnis - Vielen Dank!

Selbsttests in Unternehmen

Merkblatt Corona-Selbsttests

Laden Sie sich hier eine Handreichung zum Einsatz von Selbsttests im Unternehmen als PDF-Datei herunter.

Information des DIHK

Der DIHK informiert auf auf seiner Webseite mit umfangreichen FAQs rund um das Coronavirus.

FAQ
Beschaffungsquellen Antigen-Selbsttests

Gültige zugelassenen Selbsttests hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte BfArM auf seiner Homepage aufgeführt. Eine Quelle für den Bezug von Schnelltests ist der IHKecofinder oder die Plattform Corona-Schutzprodukte des vbws.

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers

  • Grundsätzlich hat der Arbeitgeber nach § 618 BGB eine allgemeine Fürsorgepflicht und muss demnach für die Unversehrtheit von Leben und Gesundheit des Arbeitnehmers sorgen.
  • Bei einer Pandemie resultiert die Gefahrensituation, die vermieden werden soll, nicht aus der Besonderheit des Arbeitsplatzes, sondern daraus, dass eine ansteckende Krankheit im Umlauf ist. Zur Fürsorgepflicht gehört auch, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vor einer Ansteckung durch andere erkrankte Beschäftigte oder Dritte, mit denen er im Rahmen seiner Tätigkeit Kontakt aufnehmen muss, hinreichend schützt.
  • Dabei hat der Arbeitgeber keine absolute Schutzpflicht. Er ist lediglich verpflichtet, zumutbare Schutzvorkehrungen zu treffen. Er hat also die Arbeit so zu gestalten, dass eine Gefährdung für Leben und Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering bleibt. Welche Maßnahmen konkret zu ergreifen sind, hängt vom Grad der Gefährdung ab. Solange keine konkrete Gefährdung bekannt ist, reichen auch allgemeine Informationen zur Erkrankung, während bei einer konkreteren Gefahr (z.B. infizierte Mitarbeiter) konkrete Schutzmaßnahmen nötig werden.
  • Der Arbeitnehmer kann also nicht verlangen, dass zur Erreichung des Schutzes die an sich erlaubte unternehmerische Tätigkeit verändert werden muss. Umgekehrt stellen aber auch die Kosten für eine Maßnahme noch kein Unzumutbarkeitskriterium dar.
  • Wenn der Arbeitgeber seine Fürsorgepflichten nicht erfüllt, kann dem Arbeitgeber ein Leistungsverweigerungsrecht zustehen. Dies muss aber stets verhältnismäßig sein. Wenn es lediglich an einer allgemeinen Information fehlt, wäre eine Leistungsverweigerung überzogen. Besteht aber das konkrete Risiko einer Infektion (z.B. Zusammenarbeit mit einem infizierten Kollegen), besteht das Leistungsverweigerungsrecht.
  • Im Falle des Corona-Virus bedeutet die Erfüllung der Fürsorgepflicht zum Beispiel
    • Der Arbeitgeber muss über Risiken und Möglichkeiten aufklären. Das heißt, er muss beispielsweise Informationen bereitstellen, Regeln aufstellen sowie auf Schutzmöglichkeiten hinweisen.
    • Wie bei Influenza und anderen Atemwegserkrankungen schützen das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette, eine gute Händehygiene, sowie Abstand zu Erkrankten (etwa 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus.
    • Auch die Bereitstellung von Atemschutzmasken, Handschuhen und sonstiger Schutzausrüstung oder gar die Ausgabe von antiviralen Medikamenten kann je nach Betrieb eine zumutbare Maßnahme sein.
    • Zum direkten Mitarbeiterschutz können auch zählen: Planung von Heimarbeitsplätzen, Planung von „sicheren" Zonen im Unternehmen, Trennung von Infizierten und nichtinfizierten Mitarbeitern, Maßnahmen zur Erkennung von Erkrankten, Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter, die direkt mit möglicherweise Erkrankten zu tun haben, Evaluierung von Medikamentengruppen, deren Bevorratung Sinn machen könnte.
IHK ecoFinder

Aufgrund der zahlreichen Nachfragen aus dem Gewerbe wurde der IHK ecoFinder um Produkte zu Corona-Tests erweitert. Hersteller und Händler der verschiedenen Testmöglichkeiten können ihr Angebot einstellen und erste Angebote recherchieren.

Betriebsimpfungen

10 Gründe, warum man sich impfen lassen sollte und was Sie sonst noch darüber wissen sollten.

FAQs Arbeitsschutzmittel

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bietet Unternehmen ‎im Umgang mit SARS-CoV-2 auf ihrer Website Frage-Antwort-Kataloge an. Diese ‎behandeln unter anderem Fragen des Einsatzes von Schutzausrüstung und ‎Desinfektionsmitteln.

Zur Webseite der BAuA

Haftungsklausel

Die Informationen, die diese Merkblätter und Links enthalten, sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt worden. Eine Gewähr für die Richtigkeit können wir nicht übernehmen

Ansprechpartner

Innovation und Umwelt

Oliver Freitag

Diplom-Ingenieur (FH)
Bereichsleiter Innovation und Umwelt
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Innovation/Umwelt/Energie/E-Business, Projekte und Kooperationen
  • Regionale Netzwerke Wirtschaft-Wissenschaft
  • Technologietransfer, Clusterpolitik, E-Mobilität
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-327
Tätigkeitsbereiche
  • Grundsatzfragen Innovation/Umwelt/Energie/E-Business, Projekte und Kooperationen
  • Regionale Netzwerke Wirtschaft-Wissenschaft
  • Technologietransfer, Clusterpolitik, E-Mobilität
Jacqueline Escher

M. Sc. Geographie
Referentin Umwelt und Energie
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Umwelt und Energierecht
  • Energieeffizienz und Fördermittel
  • Verpackungsgesetz, Netzwerke
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-364
Tätigkeitsbereiche
  • Umwelt und Energierecht
  • Energieeffizienz und Fördermittel
  • Verpackungsgesetz, Netzwerke
Julia Holleber

M.A. Innovationsmanagement
Referentin Innovation und Digitalisierung
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • E-Business und Digitalisierung
  • Innovation und Fördermittel
  • Gewerblicher Rechtschutz
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-317
Tätigkeitsbereiche
  • E-Business und Digitalisierung
  • Innovation und Fördermittel
  • Gewerblicher Rechtschutz
Monika Tast

Beraterin Informations- und Kommunikationstechnik | E-Business
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • "eBusiness-Lotse Mainfranken"
  • Online-Marketing, Online-Shop
  • Veranstaltungsmanagement
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-201
Tätigkeitsbereiche
  • "eBusiness-Lotse Mainfranken"
  • Online-Marketing, Online-Shop
  • Veranstaltungsmanagement
Michaela Rentmeister

Sachbearbeiterin Innovation und Umwelt
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Sekretariat Innovation und Umwelt
  • Organisation Fachseminare eBusiness
  • Terminkoordination Sprechtage
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-278
Tätigkeitsbereiche
  • Sekretariat Innovation und Umwelt
  • Organisation Fachseminare eBusiness
  • Terminkoordination Sprechtage
Stefanie Roth

Sachbearbeiterin Innovation und Umwelt
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz Innovation und Umwelt
  • Veranstaltungsmanagement
  • Organisation Fachausschüsse
Kontakt
E-Mail schreibenvCard0931 4194-362
Tätigkeitsbereiche
  • Assistenz Innovation und Umwelt
  • Veranstaltungsmanagement
  • Organisation Fachausschüsse