© Ciaran Griffin / Getty Images

Bescheidaufhebung

Mögliche Gründe zur Bescheidaufhebung/-änderung:

Das Gewerbe besteht nicht mehr
Sollte der Gewerbebetrieb nicht mehr bestehen, uns aber die Gewerbeabmeldung noch nicht vorliegen, senden Sie uns den Beitragsbescheid zusammen mit einer Fotokopie der Gewerbeabmeldung zu. Bitte beachten Sie, dass die Stornierung des Beitragbescheides ab dem Zeitpunkt der Gewerbeabmeldung erfolgt, also zurückliegende offene Beitragsjahre noch zu begleichen sind.

Ich übe einen "Freien Beruf" aus
Sollten Sie einen "Freien Beruf", der beim Finanzamt nach § 18 des Einkommensteuergesetzes veranlagt wird, ausüben, senden Sie uns bitte eine Bestätigung des Finanzamtes oder eine Fotokopie Ihres Einkommensteuerbescheides. IHK-Zugehörigkeit und Beitragspflicht besteht nur bei Veranlagung nach § 15 Einkommensteuergesetz (gewerbliche Einkünfte).

Achtung: "Freier Handelsvertreter" ist kein "Freier Beruf" und daher IHK-zugehörig.

Ich betreibe Land- und Forstwirtschaft
Land- und forstwirtschaftliche Betriebe sind nur dann IHK-zugehörig, wenn neben der Land- und Forstwirtschaft aus dem damit verbundenen Nebengewerbe Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt werden. Sollten Sie nur Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft (§ 13 Einkommensteuergesetz) erzielen, senden Sie uns bitte als Nachweis eine Bestätigung des Finanzamtes oder eine Fotokopie Ihres Einkommensteuerbescheides.

Ich bin Mitglied der Handwerkskammer
Wenn Sie gleichzeitig auch Mitglied der Handwerkskammer für Unterfranken sind, teilen Sie uns bitte Ihre dortige Betriebs-Nummer mit. Als nicht im Handelsregister eingetragenes gemischt-gewerbliches Unternehmen sind Sie dann vom IHK-Beitrag befreit. Sind Sie im Handelsregister eingetragen, besteht IHK-Beitragspflicht nur, wenn der nichthandwerkliche Umsatz über 130.000 EUR/Jahr beträgt.

Ich werde bei Ihnen bereits unter einem anderen Beitragskonto veranlagt
Sollten Sie versehentlich doppelt als IHK-Mitglied erfasst sein, geben Sie bitte die Ident-Nr. des zweiten Beitragskontos an. Bitte prüfen Sie hierzu genau die Firmierung und bedenken Sie, dass bei Betriebsaufspaltungen sowohl das Besitzunternehmen, als auch die Betriebsgesellschaft IHK-zugehörig und beitragspflichtig ist.

Meine Bemessungsgrundlage hat sich geändert
Wenn Sie mittlerweile in Händen eines neueren Gewerbesteuer- bzw. Einkommensteuerbescheides sind, senden Sie uns diesen bitte in Kopie zu. Wir werden dann das Beitragsjahr abrechnen und auf dieser Basis die Vorauszahlung für das laufende Beitragsjahr erheben.

Liegen die erzielten Einkünfte aus einem nicht im Handelsregister eingetragenen Gewerbebetrieb unter 5.200 EUR, senden Sie uns bitte eine Fotokopie Ihres Gewerbesteuer- bzw. Einkommensteuerbescheides.

Ich bin ein nicht im Handelsregister eingetragener Existenzgründer und habe mein Unternehmen nach dem 31.12.2003 angemeldet. Ich bestätige, dass ich in den letzten fünf Jahren weder Einkünfte aus Gewerbebetrieb, Land- und Forstwirtschaft oder selbständiger Arbeit, noch mittelbar oder unmittelbar an einer Kapitalgesellschaft zu mehr als einem Zehntel beteiligt war. Mein zu erwartender Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb wird voraussichtlich 25.000 EUR nicht übersteigen.


Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Beitragssachbearbeiter gerne zur Verfügung.