Datenschutz Einstellungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Alle akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Hier finden Sie auch weitere Informationen.
Eine erfolgreiche Berufswahl hängt von vielen Dingen ab.

Wir bringen Bewerber und Unternehmen zusammen!

Eine App bringt Unternehmen und Bewerber zusammen

MIA - Meine IHK-Ausbildung!

Wir bringen Bewerber und Ausbildungsbetriebe zusammen. Bewerber, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, kommen hier unkompliziert mit Unternehmen in Kontakt. Damit ausbildende Unternehmen und zukünftige Fachkräfte zueinanderfinden, bietet die Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt gemeinsam mit der IHK Aschaffenburg die App "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" an.

Wo ist die App erhältlich?

Die App steht im Apple-Store sowie im Google-Play-Store kostenfrei zum Download zur Verfügung. "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" bietet Ausbildungsplatzsuchenden die Möglichkeit, verbindliche Telefontermine mit Unternehmen, die freie Ausbildungsplätze für 2022 anbieten, zu vereinbaren und ein Vorstellungstelefonat zu führen. 

Wann geht es los?

Die Ausbildungsunternehmen bieten vom 01.04.2022 bis 31.05.2022 Termine an, in denen sie für Telefonate zur ersten Kontaktaufnahme erreichbar sind. Um den Speed-Dating-Charakter beizubehalten, sind die Gespräche auf maximal 15 Minuten angesetzt. Innerhalb dieser Gespräche bekommen die Bewerber die Möglichkeit, sich dem Unternehmen vorzustellen und weitere Schritte – wie beispielsweise ein Bewerbungsgespräch oder ein Praktikum – zu vereinbaren. Neben der Terminvereinbarung bietet die App noch weitere Informationen und Ansprechpartner, die bei der Berufsorientierung und dem Bewerbungsprozess weiterhelfen.

Informationen für Schüler und Unternehmen

Informationen für Schüler

Beim klassischen Azubi-Speed-Dating triffst du normalerweise persönlich auf die Unternehmensvertreter, um ein erstes Gespräch zum gegenseitigen Kennenlernen zu führen. Aufgrund der Corona-Pandemie gehen wir diesen Weg im Jahr 2022 erneut digital.

Informationen für Unternehmer

Beim digitale Azubi-Speed-Dating 2022 können ausbildende Unternehmen ihre freien Ausbildungsplätze für den Ausbildungsbeginn Herbst 2022 anbieten und kontaktlos mit potentiellen Bewerbern zusammenkommen.

Informationen für Schüler

Azubi-Speed-Dating nun per App!

Mit der App "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" kannst du ganz einfach einen ersten Kontakt zu Arbeitgebern herstellen, die freie Ausbildungsplätze für eine Ausbildung ab Herbst 2022 anbieten. Du hast die Möglichkeit, Telefontermine mit Ausbildungsunternehmen zu vereinbaren und in 15-minütigen Telefongesprächen die Unternehmen mit deinem sympathischen Auftreten am Telefon zu überzeugen.

Wie funktioniert das Azubi-Speed-Dating?

Mit der App "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" kommst du in wenigen Minuten zu deinem Ausbildungsplatz:

  • Installiere die App auf deinem Smartphone
  • Suche in der App nach Ausbildungsstellen, die dich interessieren
  • Buche über die App einen Termin für ein telefonisches Vorstellungsgespräch
  • Zum vereinbarten Zeitpunkt rufst du dein Wunschunternehmen an – das Unternehmen wartet auf deinen Anruf!
  • Nutze jetzt die Chance, dich optimal zu präsentieren und sichere dir deinen Ausbildungsplatz

Wo erhältst du die App?

Die App "MIA – Meine IHK-Ausbildung!" steht im Apple-Store sowie im Google-Play-Store kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Informationen für Unternehmer

Die App MIA - Meine IHK-Ausbildung!

Über die App "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" buchen Schüler und Bewerber einen Telefontermin um sich als zukünftige Auszubildende bei Ihnen vorzustellen. Zum vereinbarten Termin ruft der Bewerber Sie an.

Ziel des Telefontermins ist es, Ihnen einen ersten Eindruck von den Bewerbern zu geben. Weitere Schritte, wie die Zusendung der Bewerbungsunterlagen, ein ausführliches Vorstellungsgespräch, Probearbeiten/Praktikum etc. können Sie während des Gesprächs vereinbaren.

Um an dieser Aktion teilzunehmen, benötigen Sie als Ausbildungsunternehmen keine App! Natürlich können Sie sich ein Bild von ihr machen, indem Sie die App in den Stores von Apple oder Google herunterladen (siehe Informationen für Schüler/Bewerber).

Wann geht es los?

Sie können sich für diese Aktion kostenfrei anmelden und direkt Termine für Vorstellungstelefonate bis zum Ende des Aktionszeitraumes (01.04.2022 - 31.05.2022) freigeben. Ihre Anmeldung schaltet die IHK frei und Schüler und Bewerber können die Termine im Aktionszeitraum April und Mai 2022 über die App einsehen und buchen.

Welche Vorgaben gibt es für die Gespräche?

Um den Speed-Dating-Charakter beizubehalten, sollen die Gespräche nicht länger als 15 Minuten dauern. Dementsprechend werden die Termine in der App in 15-Minuten-Abständen eingerichtet und können von den Bewerbern so gebucht werden. Beispiel: Zeitraum 9 Uhr bis 10 Uhr entspricht Telefonterminen um 9 Uhr, 9:15 Uhr, 9:30 Uhr und 9:45 Uhr.
In welchen Zeiträumen Sie für Telefontermine erreichbar sein möchten, bestimmen Sie selbst.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, über den gesamten Aktionszeitraum Termine anzubieten. Dies können täglich wiederkehrende Zeiten (z.B. jeden Tag von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr) oder feste Tage pro Woche (z.B. jeden Donnerstag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr) sein.

Sie sind interessiert?

Als Ausbildungsbetrieb können Sie sich hier anmelden.

 

MIA - Meine IHK-Ausbildung! für Android

Lade dir hier "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" im Google-Play-Store herunter.

Zum Goolge-Play-Store
MIA - Meine IHK-Ausbildung! für Apple

Lade dir hier "MIA - Meine IHK-Ausbildung!" im Apple-Store herunter.

Zum Apple-Store

Ansprechpartner

Tag der Ausbildungschance

Oliver Proske

Bankfachwirt (IHK)
Ausbildungs- und Fachkräfteberater
Schweinfurt

Tätigkeitsbereiche
  • Ausbildungs- und Fachkräfteberatung Landkreis Schweinfurt, Haßberge und Main-Spessart
  • Beratung von Personalverantwortlichen, Ausbildenden und Auszubildenden
  • Überwachung und Förderung der Berufsausbildung
Zuständigkeiten
  • Landkreis Schweinfurt, Haßberge und Main-Spessart
Kontakt
Kontaktformular vCard09721 7848-647
Tätigkeitsbereiche
  • Ausbildungs- und Fachkräfteberatung Landkreis Schweinfurt, Haßberge und Main-Spessart
  • Beratung von Personalverantwortlichen, Ausbildenden und Auszubildenden
  • Überwachung und Förderung der Berufsausbildung
Zuständigkeiten
  • Landkreis Schweinfurt, Haßberge und Main-Spessart
Annika Riedel

Wirtschaftsfachwirtin (IHK)
Ausbildungs- und Fachkräfteberaterin
Würzburg

Tätigkeitsbereiche
  • Ausbildungs- und Fachkräfteberatung Landkreis Würzburg und Kitzingen
  • Beratung von Personalverantwortlichen, Ausbildenden und Auszubildenden
  • Überwachung und Förderung der Berufsausbildung
Zuständigkeiten
  • Landkreis Würzburg und Kitzingen
Kontakt
Kontaktformular vCard0931 4194-366
Tätigkeitsbereiche
  • Ausbildungs- und Fachkräfteberatung Landkreis Würzburg und Kitzingen
  • Beratung von Personalverantwortlichen, Ausbildenden und Auszubildenden
  • Überwachung und Förderung der Berufsausbildung
Zuständigkeiten
  • Landkreis Würzburg und Kitzingen