12.02.2018 - 17:31 Uhr

Tourismusstatistik offenbart positive Entwicklung

Mainfranken ist ein gefragtes Urlaubsziel

Urlaub in Deutschland ist gefragt wie nie, davon profitiert auch die mainfränkische Tourismusbranche. Der landschaftlich vielseitige und reizvolle Kulturraum Mainfrankens bietet dabei ein umfangreiches Angebot – vom Aktivsport über Kultur und Kulinarik bis hin zum Kur- und Rehabereich – und spricht dabei ganzjährig unterschiedlichste Zielgruppen an.

Die amtliche Statistik verzeichnete für die Region in 2017 mit rund 6,2 Millionen Übernachtungen ein leichtes Plus von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit setzt sich die positive Entwicklung der Vorjahre fort: Gegenüber 2010 stieg die Zahl der Übernachtungen bis 2017 um 14,3 Prozent an. Besonders der Anstieg von Übernachtungsgästen aus dem Ausland um 19,0 Prozent hat zu der positiven Entwicklung beigetragen. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der Übernachtungsgäste beträgt 2017 rund 9 Prozent. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland nahm zwischen 2010 und 2017 um 13,8 Prozent zu. Auch die Konjunkturumfrage der IHK zum Jahresbeginn 2018 belegt gute Vorzeichen für die Tourismusbranche.

Eine ausführlichen Überblick zur jüngst erschienenen Tourismusstatistik mit interessanten Grafiken finden Sie unter: www.wuerzburg.ihk.de/tourismus