08.02.2017 - 15:30 Uhr

Wettbewerb „Handel im Wandel“ gestartet

10.000 Euro für innovative Einzelhändler zu gewinnen!

Trotz eines soliden Umsatzes in 2016 sieht sich der stationäre Einzelhandel einem harten Wettbewerb ausgesetzt. Wie eine Studie des Zentrums für Regionalforschung der Uni Würzburg jüngst zeigte, erhöht der Strukturwandel im Einzelhandel auch in Mainfranken den Druck auf inhabergeführte Einzelhandelsbetriebe in Klein- und Mittelstädten. Zukunftsweisende Geschäftsmodelle müssen daher entwickelt und gefördert werden, um den Einzelhandel nachhaltig zu stärken.

Genau dieses Ziel verfolgt der Wettbewerb „Handel im Wandel“, den die IHK auch in 2017 wieder unterstützt. Unternehmer aus der Einzelhandelsbranche – egal ob Start-Up oder etablierter Unternehmer – sind hierbei aufgerufen, sich mit innovativen Ideen einzubringen. Für das beste Konzept winkt ein Preisgeld von 10.000 Euro. Fünf Teams erhalten außerdem ein professionelles fünfmonatiges Intensivbetreuungsprogramm mit individuellem Coaching durch die Initiative UnternehmerTUM sowie Beratung durch elaboratum New Commerce Consulting und die BBE Handelsberatung. Mediale Aufmerksamkeit ist den Gewinnern ebenso gewiss: unter anderem werden sie beim Rid Zukunftskongress am 18. Oktober 2017 in München vorgestellt.

Ihre Bewerbung (zweiseitiges Geschäftskonzept) kann noch bis 2. April 2017 eingereicht werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Sieger des Jahres 2016 finden Sie hier.

Ansprechpartner: Dr. Christian Seynstahl, Referent Regionalentwicklung, Tel. 0931 4194-314, E-Mail: christian.seynstahl@ wuerzburg.ihk.de