© boonroong / Getty Images/iStockphoto

Recht und Steuern

Waffenhandel

Als Ausnahme zur allgemeinen Gewerbefreiheit unterliegt der Handel mit Waffen besonderen Genehmigungserfordernissen.

Nach dem Waffengesetz bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde, wer gewerbsmäßig oder selbstständig im Rahmen einer wirtschaftlichen Unternehmung Schusswaffen oder Munition ankaufen, vertreiben (feilhalten, Bestellungen entgegen nehmen oder aufsuchen), anderen überlassen oder den Erwerb, den Vertrieb oder das Überlassen solcher Gegenstände vermitteln will (Waffenhandel). Zum Waffenhandel gehören alle Vertriebsformen des selben, somit des Einzelhandels einschließlich des Versandhandels. Die Waffenvertriebserlaubnis (Handelserlaubnis) schließt den Handel mit Munition ein.

Die Erlaubnis wird nur erteilt wenn der Antragsteller die erforderliche Zuverlässigkeit und Fachkunde besitzt.

Der Fachkundenachweis muss durch eine Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Regierung erbracht werden, der bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken eingerichtet wurde. Die Fachkunde braucht nicht nachzuweisen, wer als Büchsenmacher die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllt.

Die Erlaubniserteilung sowie die Prüfungsanmeldung erfolgt über das für den Wohnsitz zuständige Ordnungsamt (Landratsamt/Stadt).

Die Erlaubnis ist zu versagen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass der Antragsteller oder eine mit der Leitung des Betriebes, einer Zweigniederlassung oder einer unselbstständigen Zweigstelle beauftragte Person die erforderliche Zuverlässigkeit nicht besitzt. Die Erlaubnis ist außerdem zu versagen, wenn nicht die erforderliche Fachkunde nach § 22 WaffG nachgewiesen ist.

Ansprechpartner

Astrid Schenk

Beraterin Wettbewerbsrecht und Sachkundeprüfungen
Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler

Würzburg

Telefon: 0931 4194-315

E-Mail: astrid.schenk@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Harald Müller

Berater Verkehr und Gewerberecht

Würzburg

Telefon: 0931 4194-266

E-Mail: harald.mueller@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular