18.04.2017 - 15:39 Uhr

Ausnahmebewilligung für Händler

Blumenläden dürfen am Muttertag vier Stunden öffnen

© Getty Images/iStockphoto / egal

Würzburg – Die bayerischen IHKs haben sich erfolgreich für längere Ladenöffnungszeiten für Blumenhändler am Muttertag eingesetzt. Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS) hat eine entsprechende Ausnahmebewilligung für den 14. Mai 2017 (Muttertag) erlassen.

Abweichend von der ohnehin zugelassenen zweistündigen Verkaufszeit dürfen Verkaufsstellen in Bayern am Muttertag für vier Stunden (von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr) öffnen. Verkaufsstellen sind nur dann von der Allgemeinverfügung erfasst, wenn der Anteil von Blumen am Gesamtumsatz im Verhältnis zum gesamten Warensortiment der Verkaufsstelle mehr als 50 Prozent beträgt.   Im Übrigen bleiben alle gesetzlichen und tariflichen Bestimmungen zur Zulässigkeit von Beschäftigung an Sonntagen von der Ausnahmebewilligung unberührt.  

Die Allgemeinverfügung zur befristeten Ausnahmebewilligung für Ladenschlusszeiten am Sonntag, 14. Mai 2017, wurde am 10. März 2016 bekannt gegeben. Die Ausnahmebewilligung ist einzusehen unter: www.stmas.bayern.de  

Information:
Dr. Christian Seynstahl
Tel. 0931 4194-314
E-Mail: christian.seynstahl@ wuerzburg.ihk.de