So unterstützt die IHK

Integration von Flüchtlingen

Die IHK berät, qualifiziert, vertritt und unterstützt Unternehmen bei der Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeit. Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie nützliche Informationen zum Thema zusammengestellt. Kommen Sie gerne persönlich auf uns, wir beraten Sie auch gerne vor Ort.

© Lesia_G / iStockphoto

Aktuelle Artikel

 

Kompetenzfeststellungsverfahren für Geflüchtete   ǀ  12.04.2017

Würzburg – Viele Geflüchtete bringen berufliche Erfahrungen aus ihrer Heimat mit. Für die hiesigen Arbeitgeber ist es wichtig, diese zu kennen.Weiterlesen


 

Regionalnetzwerktreffen "Unternehmen integrieren Flüchtlinge in Mainfranken" am 03.05.2017  ǀ  02.03.2017

Wir informieren Sie über das neue Integrationsgesetz und seine Auswirkungen auf die betriebliche Ausbildung und geben Ihnen einen Überblick darüber, was die Sprachniveaus A1 bis C2 in der Praxis eigentlich bedeuten. In zwei Foren wollen wir Ihnen dann die Möglichkeit geben, sich untereinander...Weiterlesen


 

Förderstart „Fit for Work für Geflüchtete“  ǀ  19.01.2017

Mit dem Programm fördert die Bayerische Staatsregierung aus Landesmitteln, ergänzend zum ESF-Förderprogramm „Fit for Work – Chance Ausbildung“, die betriebliche Ausbildung von jugendlichen Flüchtlingen, die einem besonderen Wettbewerb unterliegen.Weiterlesen


Treffer 1 bis 3 von 11

Ansprechpartner

Johannes Röder

Ausbildungsakquisiteur Flüchtlinge

Schweinfurt

Telefon: 09721 7848-681

E-Mail: johannes.roeder@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular

Isabel Schauz

B.A. Politik- und Sozialwissenschaften

Referentin Fachkräftesicherung

Würzburg

Telefon: 0931 4194-358

E-Mail: isabel.schauz@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular