© Adam Radosavljevic / Getty Images/iStockphoto

Mainfränkische Ausbildung und Weiterbildung in Zahlen

Bildungsreport 2014

Der mainfränkische Ausbildungsmarkt hat sich 2014 erneut leicht rückläufig entwickelt. Mit 3.830 neu eingetragenen Ausbildungsverträgen wurden im Vergleich zum Vorjahr 187 Ausbildungsverhältnisse (minus 4,7 Prozent) weniger abgeschlossen.

Die Entwicklung der beiden Vorjahre hat sich somit fortgesetzt. Bereits seit einigen jahren sinkt die Zahl der Schulabgänger in den Städten und Landkreisen deutlich. Zusätzlich streben die Jugendlichen vermehrt auf weiterführende Schulen und in die Hochschulen. Auf dem Markt für die duale Ausbildung herrscht zunehmend Konkurrenz um die besten Köpfe. Das gestiegene Ausbildungsengagement der Betriebe hat in den vergangenen Jahren dennoch dafür Sorge getragen, dass trotz rückläufiger Schülerzahlen die Ausbildungszahlen auf hohem Niveau lagen und auch nochliegen.

Dennochmuss einem drohenden Fachkräftemangel rechtzeitig entgegengewirkt werden. In einigen Bereichen ist jetzt schon zu spüren, dass die Auswahl an Auszubildenden stark reduziert ist.


Über unsere Initiativen des Jahres 2014 sowie die wichtigsten aktuellen Zahlen, Daten und Fakten der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Bezirk der IHK Würzburg-Schweinfurt gibt Ihnen der folgende Bildungsreport einen Überblick.

Ansprechpartner

Dr. Lukas Kagerbauer

Diplom-Volkswirt

Bereichsleiter Berufsausbildung

Würzburg

Telefon: 0931 4194-361

E-Mail: lukas.kagerbauer@ wuerzburg.ihk.de

Kontaktformular